FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FVR News

Beide E-Junioren Teams gewinnen

Die E2-Junioren durften ihren ersten Sieg bejubeln. Gegen die SG Loffenau 2 gab es einen verdienten 4:1-Erfolg. Torschützen: Berin (2), Noah und Clemens.

Die E1-Junioren durften gegen den Spitzenreiter aus Loffenau antreten. Außer einer kleinen Schwächeperiode Ende der ersten Halbzeit waren die FVR-Jungs überlegen und siegten verdient mit 6:3. Torschützen: Mathis und Til (je 2), Silas und Emir.

 

D-Junioren feiern 1. Saisonsieg

Die D-Jugend des FVR bestritt am letzten Samstag ihr 3. Saisonspiel im Münchfeldstadion gegen den JFV Rastatt. Die Jungs fanden gleich gut ins Spiel und gingen nach 15 Minuten verdient in Führung. Danach gab man die Initiative aus der Hand, was in der Folge zu einem 2:1 Rückstand führte. In der 2. Hälfte fand die Mannschaft zur anfänglichen Spielstärke zurück und konnte mit 3:2 in Führung gehen. Dieses Ergebnis konnte in einer spannenden Endphase gehalten und somit der 1. Saisonsieg mit nach Hause genommen werden. In Summe eine klasse Mannschaftsleistung!

 

B-Junioren klettern auf Platz 2

Mit einer konzentrierten und kämpferischen Leistung gewannen die Jungs der B-Junioren verdient mit 4:1 gegen die SG Steinmauern. In der körperlich betonten Partie ging es immer fair zu und der Schiedsrichter hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff. Nach anfänglichem Abtasten legten die Jungs aus Rotenfels einen Zahn zu und erspielten sich einige Einschussmöglichkeiten, die leider alle nicht den Weg ins Tor fanden. Einen sehenswerten Angriff über links konnte Gianluca Lang perfekt aufs kurze Eck zur verdienten 1:0 Führung abschließen, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Weiterlesen...
 

Damen-SG unterliegt Ottenau mit 1:5

Mit einer desolaten Leistung machten es unsere Damen den Gästen relativ einfach, die drei Punkte aus Bischweier mitzunehmen. Die weiterhin bestehenden verletzungsbedingten Ausfälle sowie die Aufstellung mancher krankheitsgeschwächter Spielerinnen dienen jedoch nicht als Ausrede für den insgesamt sehr schwachen Auftritt der Mannschaft.

Obwohl die SG nach einer schönen Kombination durch L. Strickfaden in Führung ging, sollte diese eine der wenigen herausgespielten Chancen der gesamten Partie bleiben. Stattdessen ließ das Team die Gegnerinnen immer mehr ins Spiel kommen, störte weder bei der Ballannahme noch bei den Pässen und war stets zu weit weg vom Gegenspieler. Durch die mangelnde Aggressivität kam es dann wie es kommen musste und Ottenau gelang nicht nur der Ausgleich sondern auch die Führung zum 1:2 bzw. 1:3 vor der Pause.

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 55

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

KSC Fussballschule

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur FVR

Besucherzähler

Heute268
Gestern420
Woche688
Monat5349

jbc vcounter