A-Junioren scheiden im Bezirkspokal aus

Am vergangenen Mittwoch trafen die A-Junioren des FVR im Viertelfinale des Bezirkspokals auf den Ligakonkurrenten SV Mörsch.  Nach einer eher durchwachsenen Rückrundenvorbereitung sollte dieses Pokalspiel die ersten wichtigen Erkenntnisse bringen, wo man spiel- und konditionstechnisch steht. Mörsch erwies sich als sehr spielstark und drückte die Abwehr mächtig in die eigene Hälfte. Die gut organisierte 4er-Kette um Alex H. und Jonah M. und ein gut aufgelegter Marco U. im Tor hielten den FVR im Spiel. Kurz vor der Pause konnte Kapitän Haroun K. sogar den Führungstreffer erzielen, was den 1:0-Halbzeitstand bedeutete.

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild und die Entlastung für FVR-Abwehr wurde immer geringer. Das Anrennen der Mörscher wurde dann mit dem Ausgleichstreffer in der 60. Minute belohnt. Acht Minuten später folgte dann sogar der nicht unverdiente 2:1 Führungstreffer für die Gäste. Die verbleibenden 20 Minuten reichten jedoch nicht mehr aus, um zumindest eine Verlängerung zu erzwingen.

Fazit: Gegen den Tabellenzweiten aus Mörsch zeigte das Team Einsatzbereitschaft und Engagement, was jedoch unter Strich nicht zum Einzug ins Halbfinale reichte.  Am Wochenende geht es zum Rückrundenauftakt gegen die SG Weisenbach. Im Hinspiel verlor man erdenklich knapp mit 2:3. Anpfiff ist um 15.30 Uhr, gespielt wird auf dem Sportplatz in Weisenbach. Die Jungs freuen sich über tatkräftige Unterstützung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp