Gala zum 100. Geburtstag des FVR

Mit einer fast zweieinhalbstündigen Ehrungsgala feierte der FVR am vergangenen Samstag sein 100-jähriges Bestehen. Trotz des umfangreichen Programms, vielen Festrednern und Ehrungen verging der Abend wie im Flug. Den Auftakt bildeten die E-Jugendlichen des FVR, die einen Tanz, unter anderem zum Beat von „Gangnam Style“, zum Besten gaben. Nach dieser tollen Eröffnung begrüßte Moderator Björn Stolle die Gäste und animierte das Publikum zu einigen „akrobatischen“ Fingerübungen. Nach dieser gelungen Lockerungsübung begrüßte Oberbürgermeister Christof Florus die Gäste in der voll besetzten Festhalle. Mit passenden Worten überreichte er dem ersten Vorsitzenden des FVR, Rudi Drützler, die Sportplakette des Bundespräsidenten, mit der die Verdienste des Vereins gewürdigt werden sollen. Der Oberbürgermeister ging bei seiner Ansprache auf die Geschichte des Vereins ein und stellte fest, dass bis heute ein Zusammengehörigkeitsgefühl bestehe, was den Verein auszeichne. „Der FVR spielt in der Bezirksliga, hier gehört er hin – dort ist er heimisch geworden“, resümierte der OB die momentanen sportlichen Belange des FVR.

Alfred Hirt überreicht Rudi Drützler eine Ehrenplakette und einen Scheck

Frank-Stephan Barth, Vorsitzender des Gaggenauer Sportausschusses überbrachte die Glückwünsche und Grußworte im Namen der Gaggenauer Vereine. Zudem überreichten Martin Stahlberger, Vertreter der Rotenfelser Vereine und Manfred Vogt vom Arbeitskreis Tourismus dem ersten Vorsitzenden einen Scheck bzw. eine Ballspende. Hans Schweyda stellte den Besuchern mit einer gelungenen Videopräsentation das 164-seitige Festbuch vor.

Im zweiten Teil des Gala-Abends standen dann die verschiedenen Ehrungen im Mittelpunkt. So wurden verdiente FVR-Mitglieder für ihre 25-jährige passive Mitgliedschaft mit der silbernen Vereinsehrennadel ausgezeichnet: Franz Essig, Frank Martin, Paul Rodenfels, Walter Voncina, Patrick Fett und Günter Ullrich. Die Vereinsehrennadel in Gold für mehr als 40 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Michael Kraft, Heinz Basler, Richard Baumstark, Martin Waibel, Heinrich Hüftle und Peter Ullrich. Für seine großen Verdienste um den Fußballverein Bad Rotenfels wurde Hans-Jürgen Fritz zum Ehrenmitglied ernannt.

Verdiente Mitglieder wurden mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Herren des FVR und die Damen der SG Rotenfels/Bischweier wurden für ihre tollen sportlichen Leistungen in den vergangenen Jahren mit der silbernen Ehrennadel bedacht. So gewannen die Herren 2009 und 2011 den Bezirkspokal, die Damen gewannen 2011 den Bezirkspokal und 2012 wurden sie Bezirksligameister.

Strahlende Gesichter bei den Aktiven des FVR.
Die Damen der SG Bischweier/Rotenfels wurden ebenso ausgezeichnet.

Die Vereinsehrungen wurden gemeinsam von Rudi Drützler, seinem Stellvertreter Michael Ebert, dem Ehrenvorsitzenden Jürgen Riedinger und dem Ehrenpräsident Paul Goll vorgenommen.

Björn Stolle führte sicher, pointiert und gekonnt durch die Ehrungsgala. Dabei ließ er es sich nicht nehmen, das Publikum das ein und andere Mal mit seinen Zaubertricks zu verblüffen. Die Showtanzgruppe der Michelbacher Schäger erntete ebenso viel Beifall wie der Liedbeitrag von Andreas Paul.

Die Showtanzgruppe der Michelbacher Schäger erntete viel Beifall.

Der zweite Vorsitzende des FVR, Michael Ebert, bedankte sich zum Schluss nochmals bei allen Gästen, Rednern und Helfern und lud zum gemütlichen Gala-Ausklang zu Unterhaltungs- und Tanzmusik, gespielt von Armin Bleichner, ein.

Weitere tolle Bilder von der Ehrungsgala gibt es hier (Bitte auf Bild klicken). Vielen Dank an Familie Riedinger und Familie Schmidt, die an diesem Abend viele Bilder gemacht haben, die uns allen hoffentlich lange in Erinnerung bleiben.

Alfred Hirt überreicht Rudi Drützler eine Ehrenplakette und einen ScheckAlfred Hirt überreicht Rudi Drützler eine Ehrenplakette und einen Scheck

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp