KSC-Oster-Camp beim FVR

Seit 2008 gibt es nun die KSC-Fußballschule. Und in diesem Zeitraum haben schon weit über 4.000 Kids an den Feriencamps teil genommen. Zum 4. Mal nach der Premiere 2009 kam jetzt das Team des KSC nach Bad Rotenfels. Die beiden Vereine haben ein Camp für alle begeisterten Fußballer im Alter von 7-14 Jahren vereinbart. Hierzu gastierte die KSC-Fußballschule vom 10.-13.04.2012 beim FV Bad Rotenfels zu einem 4-Tages-Fußball-Camp. Die Camps der KSC-Fußballschule richten sich an alle Jungs und Mädchen die gerne Spaß am Fußball haben und darüber hinaus „coole“ Tricks lernen möchten. Trainiert wurden die Teilnehmer von Günter Cuntz der schon selbst als Bundesligaspieler für den KSC aktiv war.

Seine Trainerstationen führten ihn schon zum 1.FC Pforzheim und dem ASV Durlach (Oberliga) und auch zum FC Nöttingen (Regionalliga). Unterstützt wird er von Ernesto U17 Spieler des KSC und Sebastian einen ehemaligen KSC Jugendspieler der aktuell in München studiert. Dabei lernten die Kinder nach den neuesten Trainingsmethoden des KSC. Es wurde täglich zwei Mal 2 Stunden in Gruppen von maximal 15 Kids trainiert. Außerdem fanden noch andere tolle Activities statt. An einem der 4 Camp-Tage kamen auch die KSC-Profis Matthias Cuntz und Dennis Kempe, zu Frage- und Antwortstunde, zu Besuch. Sie beantworteten Fragen wie z.B. über Ihre Laufbahn, weitere Hobbys, Lieblingstricks und eigene Vorbilder.  Dabei bekamen die Kids Autogramme von den KSC-Spielern und konnten ihnen Fragen stellen die normalerweise „geheim“ sind. Am letzten Camptag wurde ein Abschlussturnier mit allen Teilnehmern gespielt. Zum Ende des Camps bekam jeder Teilnehmer Urkunden und Medaillen. Diese wurden vom Willi Wildpark überreicht der natürlich auch nicht fehlen durfte.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp