Viele Helfer trotzen der Kälte

Die Jugendpapiersammlung 2022 konnte dank zahlreicher helfenden Händen, wie immer schnell und zügig durchgeführt werden. Die komplette A-Jugend mit ihren Trainern Andreas Korte und Frank Wieser machten kurzerhand eine Trainingseinheit für jeden Spieler daraus und stellten wie auch schon die Jahre zuvor somit fast die kompletten Helfer. Leider blieb auch dieses Mal die gewohnte Menge an Papier aus. In vielen Straßen um Rotenfels und Winkel blieb der Straßenrand leer. Ob dies nun an der aufkommenden Digitalisierung, dem sparsameren Umgang mit Papier und Werbematerial, Katalogen, Zeitungen und Zeitschriften ist, oder an der kleiner werdenden Bereitschaft Papier zu sammeln, wird sich in den kommenden Jahren zeigen. Immerhin kamen drei Großcontainer zusammen und dafür bedankt sich die Jugendabteilung sowie das Orga-Team um Karl-Josef Leib sehr herzlich bei der Bevölkerung in Rotenfels und Winkel.

Trotz dem kalten Wetter hatten unsere Jungs und das Helferteam viel Spaß und wurden anschließend natürlich, wie immer, von Walter Stößer umsorgt und von unserem Clubhauspächter, Freund und Gönner Toni Gliosca und seinem Team mit „Pizza satt“ verköstigt. Ein herzlicher Dank gilt nun wie immer allen Beteiligten, Organisator Karl-Josef Leib, Branko Rafaj, der den Streckenplan ausgearbeitet hat, den Fahrern mit ihrer besonderen Verantwortung, dass nichts passiert, und natürlich den Firmen Weber Metallbau, Merex/Mertec und der Lebenshilfe für die Bereitstellung ihrer Fahrzeuge. Die Papiersammlung soll auch im kommenden Jahr wieder stattfinden. „Wir wollen altbewährtes erhalten, im Jahr 2022 zum Umweltschutz und Recycling auch unseren Beitrag leisten, und unsere jungen Spieler dazu erziehen, dass es ohne Fleiß kein Preis gibt, denn für Neuanschaffungen muss man auch was tun.“ so das Jugendgremium des FVR.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp