A-Junioren schlagen sich selbst

Am Wochenende spielten die A-Junioren in der Bezirksliga gegen die Mannschaft von Kuppenheim 2. In der 8. Minute übersah der sonst gut leitende Schiri eine klare Abseitsposition, welchen die Gäste zum 1:0 ausnutzen. Doch der FVR spielte unbeeindruckt weiter und erzielten in der 16. Minute durch Gianluca Lang den Ausgleich. 2 individuelle Abwehrfehler sorgten für den nicht dem Spielverlauf entsprechenden Halbzeitstand von 3:1. Auch direkt nach der Halbzeit sorgten zwei weitere Schnitzer für die 5:1-Führung für Kuppenheim. Wer jetzt glaubte das Spiel sei entschieden sah sich getäuscht. Die Rotenfelser nahmen das Heft in die Hand und sorgten durch Sandro Danisi und

Nico Fröhlich zum 5:3-Endstand und ließen hierbei reihenweise Chancen liegen. Das Resümee des Spiels ist einfach. 4 Patzer und die schlechte Chancenverwertung sorgten für die 2. Niederlage der Bezirksliga Saison.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp