Reserve gewinnt „kleines Murgtalderby“

Kreisliga B: Team II überzeugt im Murgstadion und gewinnt verdient

(pr) Einen Tag nach der ärgerlichen Niederlage für die erste Mannschaft hat Team II in Ottenau die FVR-Wogen geglättet und darf sich zumindest „kleiner Derbysieger“ nennen. Die Mannschaft des Trainer Duo Heutle/Rothenberger war perfekt eingestellt, wollte hoch verteidigen und die Heimelf von Beginn an unter Druck setzen. Mit Erfolg, die Sportvereinigung wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt und immer wieder effektiv beim Spielaufbau gestört. Einziger Wermutstropfen war die mangelhafte Chancenverwertung, da man sich trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten nicht belohnen konnte.

Besser machte man es im zweiten Spielabschnitt, wo man endlich seine Chancen in Tore ummünzen konnte. In der 53min. konnte Außenspieler Eric Weickenmeier endlich die überfällige Führung erzielen, als er gegen Niklas Wittur im Tor Sieger blieb. Der FVR spielte in der Folge weiter munter auf Sieg und war nach gut einer Stunde mit 0 – 2 in Führung. Nach Balleroberung von Kapitän Philipp Rieger konnte Joshua Deck den nächsten Treffer bejubeln. Als die FVR-Reserve in der Folgezeit das laufintensive „Pressing“ einstellte entwickelte sich ein offenes Spiel auf beide Tore, denn auch die Sportvereinigung kam nun zu Torgelegenheiten. Es dauerte jedoch bis zur 89min. ehe die Sportvereinigung durch Kevin Lierheimer verkürzen konnte. Wer jedoch dachte das Spiel droht zu kippen, täuschte sich, denn der FVR schaltete wieder einen Gang hoch und erzielte in Person von David Draganovic umgehend das entscheidende 1 – 3. Auch das gab es noch: Der gut und umsichtig leitende Schiedsrichter Marinescu setzte in Halbzeit I zum Erstaunen aller den „Videobeweis“ ein und nahm ein Freistoß der Heimelf zurück.

Weiter geht es für Team II am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Reserve des Rastatter SC/DJK. Spielbeginn im Mönchhofstadion ist um 14 Uhr.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp