C-Jugend mit Kantersiegen

Die neu gebildete C-Jugend um das Trainerteam Jensen/Havadi hat in den ersten beiden Testspielen die Gegner aus Bischweier und Gaggenau überrollt. Nachdem das Training nach der Corona-Pandemie so langsam wieder starten konnte, war man gespannt, wie der Stand der Spieler ist und wie das Team die geforderten Aufgaben umsetzt. Gegen die Nachbarn aus Bischweier verbuchte man einen deutlichen 16:1 Auswärtserfolg. Den Nachwuchskickern aus dem Kirschendorf war man spielrisch wie körperlich haushoch überlegen. Das gleiche Bild zeigte sich beim zweiten Testspiel gegen die Kollegen aus der Kernstadt. Spielte man hier in der ersten Halbzeit noch oft lange Bälle unplatziert nach vorne und versuchte durch Einzelaktionen das Ergebnis hochzuschrauben, sah man in der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Bild. Es wurde das Mittelfeld mit Passspiel überbrückt und die Außenspieler wurden oft bedient, so dass es einige schöne Kopfballtore gab. Mit dieser Vorgabe erzielten die Jungs in der zweiten Halbzeit doppelt so viele Tore, wie in der ersten Halbzeit. So endete die Partie mit einem verdienten 15:0-Sieg.

Das Trainergespann Jensen/Havadi war sich einig, dass man auf dem Gezeigten aufbauen kann, es jedoch noch viel Grundlagenarbeit zu verrichten gilt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp