Deutlicher Auswärtserfolg in Muggensturm

Bezirksliga Baden-Baden: Erfolgreicher Spieltag für die FVR Teams in Muggensturm

(pr) Dem FVR gelingt eine Woche nach dem ersten Heimerfolg auch der erste Erfolg in der Fremde. Auf dem Sportgelände des FV Muggensturm zeigte der FVR gegen schwache Hausherren eine sehr gute Leistung und siegte verdient mit 4-0.

Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Hertweck begann spielerisch überzeugend. Es dauerte keine 5min. ehe der Ball zum ersten Mal im Tor von FVM Torhüter Sven Hanf lag. Auf der Außenbahn wusste sich Daniel Zimmer glänzend durchzusetzen und legte uneigennützig auf Dominic Bitterwolf quer, welcher nur noch einschieben musste. Der FVR zeigte in der Folgezeit weiter schönen Kombinationsfußball konnte aber Sven Hanf vorerst nicht mehr überwinden. Als sich in der 18min. dann FVM-Spielmacher Simon Schneider an die Wade fasste und verletzt vom Platz musste, begann das Muggensturmer-Unheil seinen Lauf. In der 29min. scheiterte Tobias Naujoks noch mit einer Großchance, konnte eine Minute später jedoch das verdiente 2-0 erzielen. Die FVR-Offensive spielte weiter druckvoll nach vorne und erzielte in der 37min. den nächsten Treffer. Nach einem „Traumsolo“ von Kapitän Sebastian Hertweck verwandelte Maximilian Kocher sehenswert zum 3-0. Nach toller Kombination der Herren Hertweck/Zimmer/Bitterwolf erzielte Bitterwolf im Fallen kurz vor der Halbzeit den Treffer zum 4-0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel schaltete der FVR ein zwei Gänge zurück war jedoch in einem einseitigen Bezirksligaspiel weiterhin tonangebend. Lediglich Muggensturm Keeper Sven Hanf und der nachlassenden FVR-Chancenverwertung war es zu verdanken, dass das Spiel in keinem Rotenfelser Schützenfest endete. Es sollten in der zweiten Hälfte trotz einiger Großchancen keine Treffer mehr fallen und das Spiel endete mit einem klaren 4-0 Erfolg für die Kurparkkicker.

Das Spiel der Reservemannschaften war ebenfalls eine klare Angelegenheit zu Gunsten des FVR. Anders als in den Vorwochen zeigte die Mannschaft von Trainer Duo Heutle/Rothenberger von Minute 1 an, dass man das Spiel als Sieger verlassen möchte. Mit Erfolg, die Hausherren aus Muggensturm hatten gegen kompakt und spielerisch zu glänzen wissende FVR’ler keine Chance und waren mit dem 3-0 Endstand noch gut bedient. Auch die kuriose Rote Karte für FVR-Keeper Mario Boh in der 80min. änderte nichts an dem deutlichen Auswärtserfolg, denn auch Feldspieler Philipp Rieger lies keinen Gegentreffer mehr zu.

Die Tore für den FVR erzielten: 2x D .Draganovic und 1x S.Kölmel.

Am Sonntag, den 04.10.2020 gilt es an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen, um gegen den FV Ötigheim im heimischem Mönchhofstadion zu punkten. Spielbeginn ist 16 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften startet um 14 Uhr. Auf unserer Homepage www.fvbadrotenfels.de können Sie sich wieder im Vorfeld zum Spiel registrieren. Wir bitten alle Zuschauer sich auf dem Sportgelände an die 1,5m Sicherheitsabstand zu halten und die ausgehängten Regeln zu unserem aller Schutz zu befolgen.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp