Duschen auf Vordermann gebracht

Wer denkt, ein Verein steht während einer Pandemie still, wenn nicht mehr Fußball gespielt werden darf, täuscht sich! Die derzeitige Corona-Pause wird beim FVR genutzt, um einige Dinge im Mönchhofstadion auf Vordermann zu bringen, für die man sonst wenig Zeit findet. So wurden unter anderem die verkalkten Duschköpfe komplett demontiert, gereinigt und wieder montiert. Weiter wurde in den Duschen der Außenlüfter gereinigt und gewartet. Auch im ehemaligen Sloga-Keller standen Arbeiten an, denn die undichten und verstopften Abwasserleitungen mussten nach vielen Jahren teilweise erneuert werden. Immer an vorderster Front war hier unser stellv. Jugendleiter Holger Wieser. Vielen Dank Holger für deinen unermüdlichen Einsatz im Dienste des FVR!
In den nächsten Wochen beginnt dann auch für die Platzpfleger die Saison 2021 an den neuen Rasenplätzen und dem Umfeld des Sportgeländes. Die Plätze müssen gestriegelt, gedüngt, nachgesät und gemäht werden, so dass zum „Restart“ (wann auch immer das sein wird) nach der Fußballpause perfekte Bedingungen für die Spieler und Spielerinnen herrscht. Dies beinhaltet auch die Wiederinbetriebnahme der Beregnungsanlage der Sportplätze. Erste Maßnahmen wie bspw. dem Abziehen der getrockneten Wurmhaufen und dem Egalisieren der entstandenen Unebenheiten auf den Rasenplätzen haben bereits begonnen. Bei allen Arbeiten stand der Schutz vor einer Covid-Infektion an erster Stelle und es wurde maximal zu zweit mit Abstand bzw. Maske gearbeitet.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp