Melvin Güler wechselt zurück zum FVR

(pr) Die Tinte ist trocken und der nächste Transfer des FVR unter Dach und Fach. Der Spielausschuss-Vorsitzende Harald Eckhardt scheint noch lange nicht satt und vermeldet somit bereits seinen 12. Neuzugang für die kommende Bezirksliga-Saison. Und dieser ist im Mönchhofstadion und in der gesamten FVR-Familie kein Unbekannter. Melvin Güler kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte und wie er selbst sagt: „zurück zu seinem Heimatverein!“. Der 28-jährige Güler erhält beim FVR die Rückennummer 17 und möchte zur neuen Runde den Konkurrenzkampf in der Bezirksliga-Elf weiter erhöhen. Vielseitig einsetzbar kann sich Trainer Raphael Oremek über eine wahre Verstärkung mit reichlich Bezirksliga Erfahrung freuen.
Die Freude in der Mannschaft war riesig als Harald Eckhardt den Wechsel intern kommunizierte. Melvin Güler wird nach seinem Wechsel vom Bezirksliga Konkurrenten VfB Gaggenau 2001 zum FVR keine Eingewöhnungszeit benötigen, denn er kennt Umfeld und Mannschaft noch Bestens. Die Weichen sind somit gestellt und man blickt mit voller Zuversicht auf die kommende Spielrunde, welche im August beginnen soll.

Herzlich Willkommen zurück beim FVR Melvin!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp