Zu hohe Niederlage beim Spitzenreiter

Am Samstag durften wir unser Auswärtsspiel bei der SG Murg in Loffenau bestreiten. Gut eingestellt begann man das Spiel beim Spitzenreiter und konnte sich in den ersten Minuten die ein oder andere Chance  erarbeiten. Völlig überraschend, auch für die Heimmannschaft, pfiff der junge Schiedsrichter in der 15. Minute einen Strafstoß für die SG der das 0:1 bedeutete. Trotz diesem unglücklichen Tores ging es für die FVR Jungs weiter nach vorne. Der bisher ungeschlagene Gegner zeigte sích zu diesem Zeitpunkt beeindruckt von der Leistung des meist jüngeren Jahrgangs aus Rotenfels. Auch der zweite Treffer für die SG Murg viel mehr als fragwürdig, als der Stürmer den Ball in Schulterhöhe unseres Torwarts mit der Fuß spielte, eigentlich gefährliches Spiel. So ging es mit 0:2 in die Pause.

Auch nach der Pause konnten wir das Spiel lange offen gestalten und es dauerte bis zur 62. Minute ehe die SG, durch eine schöne Einzelleistung den “Deckel” auf die Partie machen konnte. Die Treffer 4 und 5 fallen an guten Tagen unseres Torwarts sicher nicht und verfälschen die Gute Leistung der Mannschaft des FVR. Glückwunsch an die SG Murg zu einer bisher sehr guten Saison die womöglich mit dem Aufstieg belohnt wird.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp