Rückblick Jugendspielbetrieb Hinrunde 20/21

Der Jugendspielbetrieb in der Hinrunde der Saison 2020/2021 erstreckte sich vom 14.08.2020 bis zur coronabedingten Zwangswinterpause am 25.10.2020. Bis hierhin konnten durchweg solide Leistungen von A-Jugend bis Bambinis gezeigt werden. Mit 192 Jugendspielern und 26 Trainern und Betreuern war dies zwar eine organisatorische und logistische Herausforderung, dennoch konnte diese durch die tolle Zusammenarbeit auch in schwierigen Situationen gut gemeistert werden.

Im Bereich Bambini bis F-Jugend konnten wir mit den Trainern Stößer/Höink/Becker (Bambini), Schmoll/Trinkies/Altmann (F-Jugend) und ins-gesamt 48 Kindern (15x Jhg. 2014 / 9x Jhg. 2013/ 22x Jhg. 2012) eine gute Basis im unteren Jugendbereich schaffen. Mit je zwei Spielenachmittagen im Bereich der F-Junioren und den Bambinis waren in der Hinrunde 2020 für die jungen Kurparkkicker tolle Erlebnisse, viele Tore und natürlich jede Menge Spaß dabei. Leider musste der eigene Bambini-Spielenachmittag Pandemie-bedingt abgesagt werden. Hier noch an das gesamte Trainerteam um Teammanager Jörg Becker ein Riesen-Dankeschön.

Die E-Junioren um die Trainer Wieser/Hedwig/Heinze/Kimmig/Bajic/Banasch haben bis zum November-Lockdown sehr gute Leistungen gezeigt. So schloss die E3-Jugend die Hinrunde mit einem tollen 4. Platz ab. Die E2-Junioren feierten mit 9 Punkten aus 4 Spielen die Herbstrunde der Staffel 2 die Vizemeisterschaft. Ebenso konnten sich die E1-Junioren über eine tolle Vizemeisterschaft freuen. Hierbei musste man sich lediglich dem punktgleichen Meister Kuppenheim mit dem besseren Torverhältnis geschlagen geben. Hier auch allen Trainern, Betreuern und Eltern ein riesen Dankschön für den tollen Einsatz. Weiterhin ist noch zu erwähnen, dass zwei sehr talentierte Spieler den Sprung in die Südbadische Auswahl geschafft haben und nun den FVR unter den 34 besten Kickern Südbadens des Jahrgangs 2010 repräsentieren dürfen. Eine tolle Leistung und ein Beweis der guten Arbeit eurer Coaches.

Die D-Junioren hatten bis zum November-Lockdown ihre Schwierigkeiten. Dennoch macht die Arbeit der Trainer Sommer/Bender/Reinhardt und Mustajbegovic Mut und Hoffnung, dass die Jungs im Jahr 2021 wieder Erfolge feiern können. So schloss die D2 ihre Hinrunde auf dem fünften Platz ab und die D1 auf Platz 12. An der Stelle wünschen wir den Jungs viel Erfolg für die kommende Rückrunde sowie vielen Dank an alle Trainer und Betreuer für ihren unermüdlichen Einsatz.

Bei den C-Junioren konnte das Trainerteam Jensen/Havardi mit ihrem Team eine tolle Bezirksliga-Hinrunde hinlegen. So schloss man das Jahr 2020 auf einem tollen dritten Platz mit 2 Spielen Rückstand auf den Tabellenführer ab. Hier ein Kompliment an Trainer, Spieler und Eltern und wir hoffen, dass es auch im kommenden Jahr so weitergeht.

In der B-Jugend liegt man aktuell auf Rang 7 mit vier Punkten. Hier ist natürlich noch mehr drin, aber die Jungs haben einen tollen Zusammenhalt, was man beim 7:5-Sieg nach Elfmeter-schießen in der ersten Pokalrunde gegen die SG Bietigheim eindrucksvoll sehen konnte. Hierbei bewies die Mannschaft um das Trainergespann Lucas/Ecker Moral und siegte trotz Ausgleich in der Nachspielzeit der Verlängerung. Wir wünschen dem Team alles Gute und viel Erfolg für die kommende Rückrunde und ein Danke-schön für den tollen Einsatz von Trainer/Spieler und Eltern.

Die A-Junioren konnten in der neu geschaffenen gesplitteten Staffel (8 Teams Nord/ 8 Teams Süd) einen beachtlichen vierten Platz mit 10 Punkten aus bereits 6 absolvierten Spielen. Da in der Rückrunde aus den jeweils (Nord u. Süd) oberen vier Teams die Meisterschaft ausgespielt wird, ist es immens wichtig in den kommenden Spielen diesen Platz zu verteidigen. Die Mannschaft um das Trainer-Duo Korte /Wieser und den Betreuern Höink/Lang macht hier einen tollen Job. Dies zeigt sich auch durch die hohe Trainingsbereitschaft. Auch deshalb ein riesen Dankeschön für die gezeigten Leistungen.

Als Ausblick für die Zukunft kann für den Spiel- und Trainingsbetrieb noch keine Prognose getroffen werden, wie und wann es weitergeht. In den nächsten Wochen werden voraussichtlich weitere Entscheidungen von Seiten des Verbands getroffen. Dennoch wollen wir hier noch keine Raum zu Spekulationen geben, da ebenso die politische Informationslage in Sachen Corona weiterhin unklar ist. Sobald es ein eindeutiges Signal geben sollte werden wir natürlich sofort allen Informationen direkt an Spieler, Trainer und Elternschaft weiterleiten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp